6Ki-Theory

Sechs Ki Theorie (Six Ki Theory).

Diese Methode wurde von Professor Park Jae Woo entwickelt. Sie kann für diagnostische und therapeutische Zwecke angewendet werden.

Die Sechs Ki Theorie ist die Weiterentwicklung der Lehre über die fünf Elemente (Wu-Xing). Diese Lehre ist in der traditionellen chinesischen Philosophie verankert. Sie untersucht die Gesetzmäßigkeiten, nach denen dynamische Prozesse (Wandlungen) ablaufen. Nach der Fünf-Elemente-Lehre lassen sich alle Prozesse und Phänomene der Welt in die fünf Grundelemente aufteilen. Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser gehören zu diesen Grundelementen.

In der Sechs Ki Theorie werden die fünf Grundenergien durch die Hitze-Energie ergänzt. So entstehen sechs Energien statt Fünf. Die Hitze-Energie gehört zur Energie höheren Ranges.

Sie ist bei der Entstehung und Aufrechterhaltung des Nervensystems beteiligt. Das Nervensystem übernimmt im Körper eine Kontrollfunktion. Sie kontrolliert die Funktion aller anderen Organe.

Die Sechs Ki Theorie erklärt die Entstehung der Welt durch verschiedene Kräfte, die unter einander in einer axialen Verbindung stehen. Jede Kraft hat eine dazu gehörige Schwingung. Diese Kräfte können in der Natur und im Körper gefunden werden. Jedes gesunde und krankhafte Geschehen kann durch die sechs Kräfte erklärt werden.

Jede Energie der Sechs Ki ist für den Zustand eines bestimmten Körper-Systems verantwortlich. Es existieren zwei Formen jeder Energie. Sie werden Ah- und Um-Formen genannt. So entstehen 12 individuelle Energien im Körper. Jede dieser Energien ist mit einem Körperorgan verbunden. Eine individuelle Energie fließt durch zugehörige innere Chakren in den Körper hinein und verteilt sich durch die Meridiane. Meridiane sind Energiebahnen in unserem Körper. In jeder Körperhälfte existieren 12 Meridiane.

Ein Überschuss oder Mangel an Energie in einem Meridian kann eine physische oder psychische Krankheit auslösen. Durch die Akupunkturpunkte kann Qualität und Quantität der Energie im Meridian beeinflusst werden.

Die Beziehung der Energien unter einander innerhalb der Sechs Ki bestimmt die energetische Konstitution des Individuums. Die energetische Konstitution des Menschen kann mehrschichtig sein. Sie wird bei der Erstellung eines Akupunktur-Rezeptes berücksichtigt.

Eine Behandlung auf der Ebene der Sechs Ki kann in den Händen eines erfahrenen Behandlers sehr effektiv sein. Sie wird in einem besonderen Zustand des Bewusstseins durchgeführt. Dieser Zustand erlaubt es, metaphysische Ursachen (Dysbalancen der sechs Ki) einer Krankheit zu erkennen und sie richtig zu behandeln.