Das Triorigin Modell ist die fundamentalste Ordnung auf dieser Welt.

Hier ist ein weiteres Beispiel für das Triorigin Modell.

Das Triorigin Modell der Zellen

Die Zellen weisen auch eine Triorigin Struktur auf, so die procaryotische Zelle, die eucaryotische einzelne Zelle und die eucariotischen Polyzellen.

Die procaryotische Zelle, in der sich kein Kern befindet, ist Hetero, die eucariotische einzelne Zelle, in der die Kontraktionskraft eine Kern bildet, ist Homo.

In diesem Fall ist der DNA Virus Neuto. Er ist eigentlich keine Zelle, hat aber die selbe DNA und kann sich mit Hilfe von Wirtszellen vermehren. Als Ursprung aller Zellen nimmt der Virus andere Zellen als Wirte in Anspruch.

Neutro ist eine eucaryotische Polyzelle, die unter Mitwirkung des DNA Virus bei der Vermengung von procaryotischen und eucariotischen einzelnen Zellen entstanden ist.

Diese eucariotischen Polyzellen leisten einen großen Beitrag zur Entwicklung lebender Organismen in dieser Welt. Alle Tiere, Pflanzen und Pilze, wie auch Menschen setzen sich aus diesen lebensspendenden Zellen zusammen.

Die eucariotischen Polyzellen spiegeln die Kraft des Triorigin wider.

Die Kraft der Homo führt sie zusammen, ohne sie zu vereinzeln.

Die Kraft des Hetero macht sie selbständig, mit Hilfe von Neuto bleiben sie stabil und durch die Kraft des Neutro werden sie miteinander verbunden und arbeiten gemeinsamen auf ein Ziel hin, nämlich dem Geschöpf Leben zu verleihen.

Auf der Ebene der Zelle, zeigt diese eucariotische Polyzelle als Neutro an, welche wichtige Rolle Neutro in der organischen Welt spielt.

 Auszug aus dem Buch »Smile Meditation« von Professor Park Jae Woo